MUSIK IM MUSEUM 2018-2019 ist eine Serie von 7 Konzerten im historischen Eroicasaal des Palais Lobkowitz, in 1010 Wien.   Die Konzerte bestehen seit Jahrzehnten und werden von Prof. Eduard Melkus konzipiert und gestaltet.

 

Kartenbestellungen (einzelne oder für die ganze Serie) unter:

Verein Capella Academica Wien

1020 Obere Donaustrassse 57/14

Telefon: 0664 210 6808

eMail: <karten@capella-academica.at>

 

 

                                     *         *         *        *

 

LIEBE MUSIKFREUNDE,

 

Im diesjährigen Programm habe ich zwei Gesichtspunkte zusammengestellt. Werke, die uns aus früheren Konzerten besonders am Herzen liegen: einerseits aus dem Repertoire unseres verehrten Prof. Josef Mertin, Kostbarkeiten des 14-17. Jahrhunderts, andererseits meine Ergänzungen zu Bach, Mozart und Beethoven. Eine ganz besondere Freude, daß es gelungen ist, unsere beiden großen Freunde Jörg Demus und Paul Badura-Skoda in einen Zyklus zu gewinnen.  Ich bin überzeugt, daß dieser vielfältige Zyklus Ihnen Freude machen wird. 

 

Ihr

 

Eduard Melkus

 

                                   *          *          *         *

 

 

 

Das Jahresprogramm 2018-2019

 

BEGINN: jeweils SAMSTAG,  15.30 Uhr.

 

 

Samstag, den 10.November: Musik von Perotin u. der Notre-Dame-Schule

J.S. Bach: Cembalokonzert A-Dur, Ital. Cantata Nr. 206

H.I Biber: Rosenkranzsonate

J.S. Bach: Schlussfuge a.d. Kunst der Fuge (Ergänzung von E. Melkus)

Solist: ANTON GANSBERGER, Cembalo

 

Samstag, den 01. Dezember:  Motetten von Dufay, Dunstable, Binchois

J.S. Bach: Sonate G-Dur, BWV 1019, für Violine und Clavier

Ludwig van Beethoven: Sonate für Violine und Clavier Op. 30/3

ERI OTA, Barockvioline,  RICHARD FULLER, Hammerklavier

 

Samstag, den 1. Januar, 2019: Klavierabend JÖRG DEMUS

Werke von J.S. Bach, Beethoven u Demus

 

 

Samstag, den 9. Februar: Quartettenabend

Josquin de Pres: Ave Maria, Mille regrets, Ma bouche rit

Ludwig van Beethoven: Streichquartett Es-Dur, Op. 127

sowie Große Fuge, Op. 133, B-Dur (Analyse mti E. Melkus)

TOKIO-WIEN QUARTETT

 

Samstag, den 9. März: 

W.A. Mozart: Triplekonzert A-Dur (Ergänzung E. Melkus)

Monteverdi: Lasciate me morire

G. Gabrieli: Canzonen

Solisten: ERI OTA, Violine, WOLFGANG KLOS, Viola, STEFAN KROPFITSCH, Violoncello, CAPELLA ACADEMICA

 

Samstag, den .6 April: Klavierabend PAUL BADURA-SKODA

Werke von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert

 

Samstag, den 4. Mai:

Ludwig van Beethoven: Violinkonzert C-Dur (Ergänzung E. Melkus)

H. Schutz: Vater Unser

Ludwig van Beethoven: Christus am Ölberg (Einrichtung für Kammerensemble von Robert Neumann) CAPELLA ACADEMICA

 

 

BEGINN: jeweils um 15.30 Uhr

in der Pause: es spricht Hofr. Dr. Karl SCHÜTZ